Autor Thema: Wenn Geisterstimmen in Ogerohren flüstern...  (Gelesen 2635 mal)

Offline Aericura

  • Staff
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Wenn Geisterstimmen in Ogerohren flüstern...
« am: 09. Oktober 2011, 18:57:02 »
Seit einigen Jahren sah man immer wieder einsame Oger und auch Orks durch die Wälder streifen, ständig auf der Suche nach kampfeslustigen Gegnern oder frischem Fleisch. Stämme gab es, wenn überhaupt nur noch wenige - und selbst diese waren kaum noch besetzt.
Doch seit einigen Tagen war etwas anders. Anfänglich vernahm man ein sanftes Zittern in der Luft, so dezent und leise wie ein Schmetterling unter den mächtigen Füßen eines Ogers. Die Schamanen spürten es zuerst und nach ein paar Nächten war es für so gut wie jeden Oger und auch Ork zu spüren. Unter der Erde konnte man Stimmen hören - oder kamen sie aus der Erde selbst? Ein unverständliches Flüstern, ein eindringliches Rauschen, ein zorniges Fluchen, ein tönendes Rufen, manchmal gar ein hetzendes Schreien. Überall in der Wildnis blieb es gleich laut und bohrte sich in die robusten Oger - und Orkohren. Seltsamerweise waren es tatsächlich nur die Ork- und Ogerohren, denn sämtliche anderen Kreaturen blieben davon verschont.
Den Schamanen unter ihnen war es möglich, manche Worte zu entschlüsseln. Sie erzählten von einer "neuen Ära"... einem "langen Weg" und einem "bevorstehenden Kampf"... doch noch waren die Stimmen undeutlich.
Noch...